Verfasst von: Phalneas | 13/08/2010

2K Games – Project Icarus als neues BioShock enthüllt


Lange wurde gerätselt um was es sich wohl bei dem neuen Spiel von 2K Games und Irrational Games handeln würde, das bislang nur unter dem Decknamen Project Icarus bekannt war. Jetzt ist die Bombe endlich geplatzt und Project Icarus entpuppt sich als dritter Teil der BioShock-Reihe. Nähere Informationen zu BioShock Infinite gab es dabei auch schon.

So wird der Titel im Jahr 1912 spielen, dieses Mal aber nicht mehr in der Unterwasserstadt Rapture, sondern in einer komplett neuen Umgebung: Im Himmel! Genauer gesagt in Columbia, einer riesigen Wolkenstadt, die das amerikanische Ideal verkörpern soll. Sieht man sich die Hintergrundgeschichte aber genauer an, entdeckt man doch Paralellen zur Story um Rapture City.

„Columbia, das ursprünglich als schwebendes Symbol amerikanischer Ideale gedacht war, als die Vereinigten Staaten sich als Weltmacht etablierten, wird von der faszinierten Öffentlichkeit feierlich an einen weit entfernten Bestimmungsort geschickt. Doch was als innovatives und mit Hoffnungen verknüpftes Projekt begann, schlägt auf dramatische Weise fehl, und die Stadt verschwindet schon bald in den Wolken an einen unbekannten Ort.“

Dieses Mal wird man in die Rolle des ehemaligen Pinkerton-Detektivs Booker DeWitt schlüpfen mit dem Auftrag die junge Elizabeth zu retten, die in Columbia fest gehalten wird seit sie ein kleines Kind ist. Natürlich entwickelt sich dabei eine enge Bindung zwischen den beiden, die mit vereinten Kräften versuchen aus der – im wahrsten Sinne des Wortes – zu Grunde gehenden Stadt zu entkommen. Als DeWitt wird man dann Gegner in „Sky-Line-Kämpfen“ besiegen müssen, die sowohl in der Stadt, als auch in den Wolken stadtfinden können. Dabei darf man natürlich auf ein großes Arsenal neuer Waffen und Fähigkeiten zurückgreifen.

Christoph Hartmann, Präsident von 2K Games äußerte sich gleich nach der Ankündigung zum neuen Titel:
„Wir freuen uns sehr, die Welt von BioShock zu erweitern, das ja eine der beliebtesten und am besten bewerteten Spielereihen überhaupt ist. Wir glauben, dass die Leute von Irrational Games mit ihrer unglaublichen Liebe zum Detail und unübertroffenen Erfahrung im Erzählen von Geschichten BioShock Infinite zu einem faszinierenden Spielerlebnis machen werden, das neue und eingefleischte Fans von BioShock gleichermaßen begeistern wird.“

Auch Ken Levine, Creative Director bei Irrational Games gab bereits einige Informationen zur bisherigen Entwicklung des Spiels bekannt:
„Aber als die Arbeit an BioShock Infinite begann, gab es für uns nur eine Regel: keine heiligen Kühe. Das Spiel ist zwar allem treu, was die Spieler so an der Reihe lieben, scheut sich aber keineswegs davor, jeden Aspekt zu hinterfragen.“

„Um die schwebende Stadt Columbia zu erkunden, brauchten wir eine völlig neue Engine. Um Elizabeth lebendig darzustellen, war ein brandneues Animations- und KI-System nötig. Für die weitreichenden Innen- und Außenkämpfe in 30.000 Fuß Höhe mussten wir das Waffenarsenal von BioShock völlig neu überarbeiten. Das Einzige, was wir den Spielern jetzt schon versprechen können, ist, dass die Regeln des BioShock-Universums sich ändern werden“, erklärte Levine weiter.

Ein erster Trailer zeigt bereits gut den irren Charakter der Stadt:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: